Kleine Kräuterkunde: Die Hagebutte

Gerade im Herbst und im Winter ist der Stoffwechsel unserer Pferdes besonders beansprucht. Deswegen sollten ihnen wertvolle Nährstoffe zu füttern.

Hagebutten sind kleine Vitaminbomben und liefern wichtige Mineralstoffe. Zusätzlich zu einem guten Mineralfutter.

Sind die Hagebutten ausgereift sind sie satt rot. Sie wachsen in einer Vielzahl an Sträuchern und sind meist an Waldrändern zu finden.

Die besten Sammelmonate sind September und Oktober. Auch getrocknet verlieren sie nichts von ihren Wirkstoffen. Sie sind auch ein gesunder Leckerlie Ersatz.

 

Was ist denn so drin in der Hagebutte?

Vitamin C (20x mal mehr als in Zitronen)
Gerbstoffe
Flavonoide
Mineralstoffe (Calcium, Chlor, Kalium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Schwefel)
Vitamine (A, B-Komplex, E, K1, Carotinoide)
Pektine
Linolensäure ...

 

Wie wirkt die Hagebutten?

Durch das enthaltene Vitamin C wird das Immunsystem gestärkt und zusätzlich der Aufbau des Gelenkapparates unterstützt.

Sehen, Bänder und Knochen bestehen aus Kollagen. Die werden ebenfalls mithilfe von Vitamin C aufgebaut. Auch Blutgefäßen und Kappilaren der inneren Organe sind beteiligt. Die enthaltenen Pektine in der Schale schützen z. B. die Darmschleimhaut vor Reizungen.

Die Vitamine C, E und Carotinoide sind Antioxidantien, die sogenannten „Radikalfänger“.

Die enthaltenen ungesättigten Fettsäuren sorgen für ein gesundes sowie glänzendes Fell und starke Hufe.

Auch bei Entzündungen kann die Hagebutte helfen. In der Schale befinden sich sog. Galaktolipiden, die das Eindringen von weißen Blutkörperchen (Leukozyten) an einer entzündeten Stelle im Körper verringern. Dieser Vorgang schützt und erhält den Knorpel und vermindert entzündlichen Vorgänge. Das Pferd kann sich wieder besser bewegen und hat weniger Schmerzen.

 

Anwendung der Hagebutte Kurweise:

🌼Stärkung des Immunsystemes z. B. bei Infekten
🌼Schmerzenden und entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates (z. B. Arthrose oder Hufrollenentzündung)

 

Als Kur angewendet z. B. für 4-6 Wochen oder als Leckerlie Ersatz. Bitte nicht mehr als 40g pro Tag verfüttern bei Großpferden.

 

Viel Spaß beim Hagebutten sammeln oder kaufen.

Hier kann ich euch den Shop von Pferdeheilpraktikerin Vicky Hollerbaum empfehlen --> www.kraftpferd.de