Dry Needling

Mit dem Dry Needling kann man über das Fasziensystem eine Kettenreaktion zur Entspannung des ganzen Körpers auslösen.

 

Anwendungsbereiche:
- Probleme in der Stellung und Biegung
- Widersetzlichkeiten gegen das Gebiss
- Verkürzte Tritte
- Unregelmäßigkeiten in den Bewegungen der Vor- und Hinterhand
- Steifheit der Rückenmuskulatur (schwingt nicht)
- Probleme in der Kruppenmuskulatur und den Hintergliedmaßen
- Probleme wie Buckeln, Steigen, Wegrennen, Kopfschütteln usw.
- Triggerpunkte/Verhärtungen in der Muskulatur

 

Funktionsweise:
Dry Needling ist eine effiziente Methode zur Behandlung von Triggerpunkte mittels Akupunkturnadeln. Triggerpunkte sind lokal begrenzte Muskelverhärtungen in der Skelettmuskulatur, die lokal druckempfindlich sind und schmerzhaft ausstrahlen.Die Therapie richtet sich auf die Reduktion der permanenten Kontraktion der betroffenen Muskelfasern. Beim Dry Needling wird mittels Einstich einer Akupunkturnadel eine lokale Reaktion ausgelöst, dadurch werden Verkrampfungen gelöst, die lokale Durchblutungssituation verbessert und somit die lokale Entzündungsreaktion gesenkt.